Leistungen

Implantat-­Kon­struk­tionen

Implantat-­Kon­struk­tionen

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen fest verankert werden. Ein Implantat übernimmt dieselbe Funktion wie die ursprünglichen Zahnwurzeln, weil es direkt mit dem Knochen verwächst. Auf Implantaten lassen sich im Labor gefertigte Kronen, Brücken sowie herausnehmbarer Zahnersatz problemlos verankern.

Das Einzelzahnimplantat ist die eleganteste und hochwertigste Lösung eine entstandene Lücke nach einem Zahnverlust zu schließen. Dank moderner Implantatprothetik können die Funktion und die Ästhetik von beschädigten Zähnen heute auf schmerzfreie Art und Weise wiederhergestellt und die Lebensqualität auch von älteren Menschen dauerhaft gesichert werden. Auch bei zerstörten Zähnen oder einem kompletten Zahnverlust gibt es heute hochwertige prothetische Lösungen.

Implantat-Konstruktionen | Höhmann Dental
Digitale Zahntechnik

Digitale Zahntechnik

Ein Keramik-Veneer (Verblendschale) besteht aus einer innovativen Lithium-Disilikat-Glaskeramik. Mit Veneers lassen sich leichte Zahnfehlstellungen und lokale Verfärbungen leicht korrigieren. Je nach Patientensituation können Restaurationen hochästhetisch verblendet oder als monolithisch hergestellte Restauration individuell bemalt werden. Aufgrund der hohen Festigkeit des Materials, haben Veneers eine sehr lange Lebensdauer.

Das Keramik-Inlay besteht genau wie das Keramik-Veneer aus einer Lithium-Disilikat-Glaskeramik. Jedes Keramik-Inlay wird bei uns im Labor entweder von Hand modelliert oder per CAD/CAM-Technologie am Computer konstruiert und im Anschluss passgenau gefräst. Durch das hohe Maß an Lichtdynamik, enormer Festigkeit, Qualität und Passgenauigkeit, lässt sich das Keramik-Inlay nach dem Einsetzen kaum vom natürlichen Zahn unterscheiden und hat darüber hinaus eine hohe Lebensdauer.

Digitale Zahntechnik | Höhmann Dental
Zirkon­oxid und Voll­kera­mik

Zirkon­oxid und Voll­kera­mik

Kronen und Brücken aus Zirkonoxid erfüllen heute Anforderungen auf bisher unerreichtem Niveau. Hierbei wird das Gerüst computerunterstützt geplant und aus Zirkonoxid passgenau gefräst.  Anschließend werden die gesinterten Gerüste auf den Patienten abgestimmt, individuell geschichtet und mehrmals im Keramikofen gebrannt, bis das jeweilige Unikat entsteht. Von der Modellherstellung, den Scan des Modells, das Fräsen des Kronengerüstes bis hin zur individuellen Schichtung der Keramik findet alles bei uns im Hause statt. Dies garantiert unseren Kunden feste Ansprechpartner und eine gleichbleibende, hohe Qualität – alles „made in Germany“!

Zirkonoxid garantiert höchste Passgenauigkeit und extreme Festigkeit. Das homogene kristallähnliche Material ist absolut gewebefreundlich, leicht, lichtdurchlässig und außerdem allergenfrei. Auch nach Jahren kommt es bei unseren Patienten zu keinerlei dunklen Verfärbungen oder entzündlichen Gewebereaktionen an den Kronenrändern.

Ein Keramik-Veneer (Verblendschale) besteht aus einer innovativen Lithium-Disilikat-Glaskeramik. Mit Veneers lassen sich leichte Zahnfehlstellungen und lokale Verfärbungen leicht korrigieren. Je nach Patientensituation können Restaurationen hochästhetisch verblendet oder als monolithisch hergestellte Restauration individuell bemalt werden. Aufgrund der hohen Festigkeit des Materials, haben Veneers eine sehr lange Lebensdauer.

Das Keramik-Inlay besteht genau wie das Keramik-Veneer aus einer Lithium-Disilikat-Glaskeramik. Jedes Keramik-Inlay wird bei uns im Labor entweder von Hand modelliert (Press-Keramik) oder per CAD/CAM-Technologie am Computer konstruiert und im Anschluss passgenau gefräst.  Durch das hohe Maß an Lichtdynamik, enormer Festigkeit, Qualität und Passgenauigkeit, lässt sich das Keramik-Inlay nach dem Einsetzen kaum vom natürlichen Zahn unterscheiden und hat darüber hinaus eine hohe Lebensdauer.

Vollkeramik | Höhmann Dental
Kombinierter Zahnersatz

Kombinierter Zahnersatz

Die Teleskop-Technik kommt zum Einsatz, wenn größere Zahnlücken nicht durch Brücken geschlossen werden können. Diese Variante (genannt Doppelkronentechnik) ist von außen nicht als Zahnersatz zu erkennen. Es handelt sich um einen herausnehmbaren Zahnersatz, der gut zu reinigen ist und einen hohen Tragekomfort besitzt.

Bei dieser Technik kann man auf sichtbare, störende Klammern verzichten. Die Teleskoptechnik gehört zu den handwerklich schwierigen und sehr zeitaufwendigen Herstellungstechniken. Der Zahnarzt zementiert auf dem von ihm präparierten Zahnstumpf eine Krone (Primärkrone). Die Außenflächen der Primärkrone sind vom Zahntechniker exakt parallel gefräst. Auf die Primärkrone wird dann passgenau die äußere Krone (Sekundärkrone) gesteckt. Durch die Präzision, mit der die beiden Kronen aufeinanderpassen, entsteht eine Haftreibung (Friktion) die der Prothese einen sicheren Halt geben.

Schienentherapie

Schienentherapie

Das Einsatzgebiet der Schienentechnik ist sehr vielfältig. Je nach Bedarf und Ihren individuellen Wünschen erhalten Sie bei uns Aufbiss- und Knirscherschienen, Schnarchschienen, Sportschutz, Entspannungs- und Erhöhungsschienen (bei Gelenkbeschwerden), Miniplast- und Bleachingschienen sowie therapeutische Schienen in der Vorplanungsphase für eine prothetische Versorgung.

Schienentherapie | Höhmann Dental

weitere Leistungen

  • Kronen & Brücken
  • Veneers, Keramikinlays / Teilkronen
  • Zirkonoxidkeramik
  • natürliche, individuelle Frontzahnkeramik
  • digitaler Workflow mittels CAD/CAM-Technologie
  • Lasertechnik
  • Kombinierter Zahnersatz
  • Implantatkonstruktionen auf allen gängigen Systemen
  • individuelle Totalprothetik
  • flexible MMA-freie Prothesen
  • Klammermodellguss
  • Aufbiss- und Knirscherschienen, Entspannungsschienen (bei Gelenkbeschwerden), Bleachingschienen, Anti-Schnarchschienen
  • Sportmundschutz jeglicher Art
  • Arbeiten in Meisterqualität